Overblog
Editer l'article Suivre ce blog Administration + Créer mon blog

Hamburger hafen und Globalisierung

 

LEKTION :

Hamburg ist ein Bundesland und auch eine Stadt.  Hamburg ist mit über 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, sechstgrößte der Europäischen Union.Hamburg liegt in Norddeutschland neben der Elbe, die 110 km weiter nordwestlich in die Nordsee fließt. Hamburg grenzt im Norden an Schleswig-Holstein und im Süden an Niedersachsen

 

Der Hamburger Hafen ist einer der größten Häfen Europas (=Nummer zwei) und der Welt ( er  steht auf Platz 9). Er ist Deutschlands « Tor zur Welt“.   Er liegt auf Platz 1 der deutschen Containerhäfen. An der zweiten Stelle steht Bremerhaven .

 

Das Hafengebiet liegt im Süden der Stadt und hat eine Fläche von 7.000 Hektar (ein Zehntel der Stadtfläche).

 

Er ist seit Jahrhunderten Umschlagplatz von Gütern aus aller Welt und Deutschlands.

Er ist Deutschlands östlichster Hafen an der Nordsee  und hat also eine günstige zentraleuropäische Lage = der Hamburger Hafen hat für den Warenverkehr nach Mittel- und Osteuropa  eine wichtige Rolle als Transithafen.  Er ist  weit vom Meer entfernt (mehr als 100 Kilometer bis zur Nordsee) aber das ist kein Nachteil sondern ein Vorteil denn der Transport über Wasser ist billiger als ein Transport über Straßen!

Der Hafen ist dank den guten Hinterlandsverbindungen  ein Logistikzentrum für Nordeuropa =  Er verbindet Nord-, Mittel- und Osteuropa, und dient auch als Brücke zwischen Kontinent und Übersee=  ein deutlicher Standortvorteil.

Wie groß ist seines Hinterland? mit seinem intermodalen Netzwerk erreicht Hamburg eine halbe Milliarde Menschen von Skandinavien bis Mittel- und Osteuropa.  Er ist zum Beispiel der größte Containerhafen von Tschechien : er verbindet Häfen mit dem Hinterland : ZB,  in jeder Woche fahren 62 Güterzüge (  700 Meter lang) von Prag in die deutschen Seehäfen und zurück.

Hamburg ist  Umschlagplatz für Waren, die von Deutschland ins Ausland verschifft werden und  für solche, die aus aller Welt nach  Deutschland eingeführt werden. Rund 1700 Logistikunternehmen gibt es also in Hamburg. Der Hafen bringt die Waren vor allem aus China, zum Weitertransport nach Skandinavien und Osteuropa.

 

Was wird transportiert?

Flüssiggüter wie Öl, landwirtschaftliche Produkte wie Getreide oder Ölsaaten, und Kohle und Erze (Greifgüter), Stückgüter ( Säcke, Fässer und Kisten) ….  Eine besondere Form des  Stückguttransportes ist der Transport von Lkws (Roll-on/Roll-off-Transport).  

 

Container  : das ist die schnellste Methode heute Waren zu verschiffen. Die Schiffe können in kurzer Zeit be- oder entladen werden. Spezielle Greifer (= die Spreader), können die Container schnell verladen (wo früher Tausende von Arbeitern die Schiffe per Hand entladen haben, gibt es heute moderne Technik!). Rund neun Millionen Container (Umschlag von 132 Millionen Tonnen)  wurden  hier  umgeschlagen, dreimal so viel wie vor zehn Jahren :  Der Hafen könnte also bald Europas Nummer eins  werden. Aber  es hängt  von der Schuldenkrise im Europa und auch von der wirtschaftlichen Entwicklung in China, Russland, Indien… ab.

 

Nicht alles, was in Hamburg landet, wird weitertransportiert. Einige Rohstoffe werden im Hafen verarbeitet: So haben sich auf dem Hafengelände Erdölraffinerien, Stahlwerke und weitere Industriebetriebe angesiedelt.

Um in Zukunft attraktiv zu bleiben, muss jedoch die Infrastruktur noch besser ausgebaut werden: Ein Problem ist der Wasserweg der Elbe. Die Elbe soll noch um einen Meter vertieft werden, damit die Schiffe mit einem Tiefgang von 14,50 Metern (wie die dänische „Emma Mærsk“) nach Hamburg kommen können. Neue Flächen werden auch heute erschlossen, und die alten Anlagen werden umstrukturiert: der Hamburger Hafen ist stetig im Wandel.

Der Hafen macht die Hansestadt vielleicht globalsten Stadt der Bundesrepublik: Hamburg ohne Hafen wäre undenkbar: der Hafen beherrscht die Stadt.

 

Pour les passionnés du port, et parce que ça peut aussi vous servir pour votre cours de géo sur la mondialisation:

 

Retour à l'accueil
Partager cet article
Repost0
Pour être informé des derniers articles, inscrivez vous :
Commenter cet article